Nr.: 295, 10. Oktober 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Presseerklärung Des Un-sicherheitsrates Zu Zypern

Republik Türkei Außenministerium 10.10.2019

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen führte am 9. Oktober 2019 eine geschlossene Sitzung zu Maraş ("Varosha"), das Teil des Hoheitsgebiets der Türkischen Republik Nordzypern (TRNZ) ist.

In Anbetracht der Tatsache, dass auf Maraş keine Gefahr für den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit besteht, betrachten wir die Sitzung des Rates, die von der griechisch-zypriotischen Seite unnötig gefordert wurde, sowie die danach veröffentlichte Presseerklärung als Missbrauch des Mandats des UN-Sicherheitsrates.

Die Türkei unterstützt voll und ganz die heute vom Amt des stellvertretenden Ministerpräsidenten und dem Außenministerium der TRNZ abgegebene Erklärung zu diesem Thema.