Nr.: 343, 29. November 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Das Gespräch Zwischen Der Türkei Und Dem Hohen Flüchtlingskommissar Der Vereinten Nationen

Republik Türkei Außenministerium 29.11.2019

Nach dem ersten Gespräch am 11. November 2019 in Genf haben die Delegationen der Türkei und des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) heute (29. November 2019) in Ankara unter dem gemeinsamen Vorsitz vom Herrn Yavuz Selim Kıran, dem Stellvertretenden Außenminister der Republik Türkei, und Frau Gillian Triggs, der stellvertretenden Hohen Kommissarin für Schutz, zum zweiten Mal zusammengetroffen, um die freiwillige Rückkehr von Syrern zu besprechen.

Beide Seiten waren sich einig, wie wichtig und dringend es ist, die gemeinsamen Anstrengungen ergebnisorientiert zu verstärken, um eine sichere und freiwillige Rückkehr von Syrern zu gewährleisten.

Die Türkei und das UNHCR werden weiterhin eng in allen Flüchtlingsfragen zusammenarbeiten, einschließlich dauerhafter humanitärer Lösungen für Syrer.

Beide Seiten vereinbarten, die dritte Gesprächsrunde Anfang 2020 in Genf einzuberufen.