Nr.: 66, 6. März 2020, Pressemitteilung In Bezug Auf Den Bewaffneten Angriff Bei Einer Gedenkfeier In Afghanistan

Republik Türkei Außenministerium 06.03.2020

Wir haben mit großem Bedauern vernommen, dass heute (6. März) infolge eines bewaffneten Angriffs, der bei einer Gedenkfeier in Kabul stattfand und an der viele führende afghanische Politiker teilnahmen, viele Menschen ums Leben gekommen sind und mehrere verletzt wurden.

Wir verurteilen diesen abscheulichen Angriff, der zu einem kritischen Zeitpunkt stattfand, als die Friedens- und Versöhnungsbemühungen in Afghanistan an Dynamik gewannen, auf das Schärfste. Wir bekräftigen, dass durch Gewalt und Terrorakte nichts erreicht werden kann. Wir rufen das gesamte afghanische Volk und seine politischen Vertreter auf, vereint und solidarisch zu handeln.

Wir wünschen den Verstorbenen Gottes Segen und den Verletzten eine rasche Genesung sowie sprechen dem befreundeten und brüderlichen Volk von Afghanistan unser Beileid aus.