Nr.: 92, 28. April 2020, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Entwicklungen Im Jemen

Republik Türkei Außenministerium 28.04.2020

Wir sind besorgt über die jüngsten Entwicklungen im Jemen.

In Zeiten der Coronavirus-Pandemie ist es dringender denn je, sich mit der äußerst schweren humanitären Katastrophe im Land auseinanderzusetzen. Wir rufen alle Parteien auf, sich an den Waffenstillstand zu halten und gemeinsam und kooperativ Bemühungen zu unternehmen, um das Leiden des jemenitischen Volkes zu lindern und alle Handlungen zu unterlassen, die die humanitäre und politische Krise vertiefen sowie die politische Einheit und territoriale Integrität des Landes untergraben würden.

Die Türkei wird weiterhin die Friedensbemühungen unter UN-Führung unterstützen, die auf eine Lösung der Krise im Jemen durch einen umfassenden Dialog und die Bereitstellung humanitärer Hilfe für dieses Land abzielen.