Nr.: 123, 17. Juni 2020, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Wahl Von Botschafter Volkan Bozkır Zum Präsidenten Der 75. Tagung Der Generalversammlung Der Vereinten Nationen

Republik Türkei Außenministerium 17.06.2020

Botschafter Volkan Bozkır, ehemaliger Minister für EU-Angelegenheiten und Chefunterhändler, Vorsitzender der Kommission für Auswärtige Angelegenheiten der Großen Nationalversammlung der Türkei, wurde am 17. Juni 2020 zum Präsidenten der 75. Tagung der UN-Generalversammlung gewählt.

Botschafter Bozkır, der mit der vollen Unterstützung der überwältigenden Mehrheit der UN-Mitgliedstaaten gewählt wurde, wird voraussichtlich am 15. September 2020 für die Dauer eines Jahres das Amt des Präsidenten der 75. UN-Generalversammlung übernehmen.

Hiermit wird zum ersten Mal in der Geschichte der Organisation ein türkischer Staatsbürger diese höchstrangige Position innerhalb des UN-Systems bekleiden.

Die Türkei kündigte 2014 ihre Kandidatur von der Gruppe Westeuropäischer und sonstiger Staaten (WEOG) an, und Botschafter Bozkır wurde am 12. September 2019 offiziell für dieses Amt nominiert. Präsident Recep Tayyip Erdoğan erklärte in seiner Rede vor der UN-Generalversammlung am 17. September 2019 offiziell die Kandidatur von Botschafter Bozkır.

Die UN-Generalversammlung, das einzige Organ, in dem alle Mitgliedstaaten gleichberechtigt vertreten sind, ist das wichtigste Entscheidungsorgan der UN und dient als Stimme und Gewissen der internationalen Gemeinschaft. Daher ist es von größter Bedeutung, dass die Generalversammlung ihr Mandat auch in der kommenden Zeit entschlossen und effizient ausführt.

Der Präsident der Generalversammlung übernimmt während dieses gesamten Prozesses eine Führungsrolle und spielt eine vermittelnde Rolle, die es den Mitgliedsstaaten ermöglicht, mit einer Perspektive, die den Multilateralismus und die internationale Zusammenarbeit voranbringt, angemessene Entscheidungen über globale Probleme und deren Lösungen zu treffen.

Es ist von besonderer Bedeutung, dass Botschafter Bozkır während des 75-jährigen Bestehens der UN und der schwierigen Zeiten, in denen das UN-System nach wirksamen Lösungen für die COVID-19-Pandemie sucht, seine Aufgaben als Präsident der Generalversammlung übernehmen wird.

Mit diesem Verständnis sind wir davon überzeugt, dass Botschafter Bozkır als erfahrener Diplomat und Politiker dieser hohen Verantwortung erfolgreich nachkommen und wertvolle Beiträge zum internationalen Frieden und zur Stabilität sowie zur Überwindung dieser beschwerlichen Zeit leisten wird.

Im Namen der Türkei wünschen wir ihm viel Erfolg für seine historische Aufgabe, die eine Quelle der Ehre und des Stolzes für unsere Nation ist.