Nr.: 136, 29. Juni 2020, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Teilnahme Von Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu An Der Iv. Brüsseler Konferenz

Republik Türkei Außenministerium 29.06.2020

Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu wird am 30. Juni 2020 an der Außenministersitzung der IV. Brüsseler Konferenz mit dem Titel „Unterstützung der Zukunft Syriens und der Region“ teilnehmen, die unter dem gemeinsamen Vorsitz der Europäischen Union und der Vereinten Nationen per Videokonferenz stattfinden wird.

Stellvertretender Außenminister Yavuz Selim Kıran nahm an den „Dialogtagen“ der Konferenz teil, die am 22. und 23. Juni 2020 stattfanden.

Auf der Konferenz, welche die Hauptplattform für finanzielle Zusagen für Syrien und die Länder der Region, die die Syrer aufnehmen -darunter auch die Türkei- ist, werden die Geberländer und andere Beteiligten ihre finanziellen Beiträge für den bevorstehenden Zeitraum erklären. Die Konferenz zielt auch darauf ab, die Bemühungen um eine von den Vereinten Nationen unterstützte politische Lösung des syrischen Konflikts zu unterstützen und die humanitäre Lage in Syrien anzugehen.

Im Einklang mit einer gerechten Lasten- und Verantwortungsteilung erwartet die Türkei, dass die Unterstützung der internationalen Gemeinschaft auf der Konferenz, die zu einer Zeit organisiert wird, in der sich die Lebensbedingungen der vertriebenen Syrer wegen der COVID-19-Pandemie verschlechtern und die Belastung der Gastländer erhöht, fortgesetzt wird.