Nr.: 235, 6. Oktober 2020, Pressemitteilung Zu Den Vorfällen Nach Den Parlamentswahlen Am 4. Oktober In Kirgisistan

Republik Türkei Außenministerium 06.10.2020

Wir sind tief besorgt über die Ereignisse nach den Parlamentswahlen in Kirgisistan am 4. Oktober 2020.

Wir hoffen aufrichtig, dass diese Vorfälle nicht eskalieren und die Meinungsverschiedenheiten zu den Wahlen im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch gesellschaftliche Versöhnung und gesunden Menschenverstand gelöst werden.

Wir haben keinen Zweifel daran, dass Kirgisistan die politische Reife besitzt, diese Fragen mit gesundem Menschenverstand und der Solidarität seines Volkes zu lösen.

Wir sind davon überzeugt, dass das befreundete und brüderliche kirgisische Volk und alle politischen Gruppen des Landes in dieser schwierigen Zeit in Einheit und Solidarität für den Frieden und den Wohlstand von Kirgisistan handeln werden.