Nr.: 2, 2. Januar 2021, Pressemitteilung Zum Anschlag In Niger

Republik Türkei Außenministerium 03.01.2021

Mit großem Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass am 2. Januar 2021 bei einem Terroranschlag auf die Dörfer Tchombangou und Zaroumdareye nahe der Grenze zu Mali viele Menschen ums Leben gekommen sind und weitere verletzt wurden.

Wir verurteilen diesen abscheulichen Terroranschlag aufs Schärfste. Dem befreundeten und brüderlichen Volk und der Regierung von Niger sprechen wir unser aufrichtiges Beileid aus. Wir wünschen den Opfern Gottes Segen und den Verletzten eine rasche Genesung.