Nr.: 102, 15. März 2021, Pressemitteilung Zum Anstieg Der Verluste Bei Den Anti-putsch-protesten In Myanmar

Republik Türkei Außenministerium 15.03.2021

Wir verurteilen aufs Schärfste die fortgesetzte Anwendung tödlicher Gewalt durch das Militärregime gegen sein eigenes Volk während friedlicher Proteste, wobei die Forderungen der internationalen Gemeinschaft ignoriert werden.

Wir sind zutiefst betrübt und besorgt, dass sich gestern (14. März) in Yangon die höchste Zahl ziviler Verluste ereignete.

Erneut fordern wir das Militärregime auf, die Gewalt sofort zu einzustellen und unverzüglich Schritte zur Rückkehr zur Demokratie zu unternehmen.