Nr.:140, 7. April 2021, Pressemitteilung Zu Den Äußerungen Von Miltiadis Varvitsiotis, Dem Stellvertretenden Außenminister Von Griechenland

Republik Türkei Außenministerium 08.04.2021

Wir verurteilen aufs Schärfste die unmoralischen Äußerungen des stellvertretenden Außenministers Griechenlands, Miltiadis Varvitsiodis, während eines Fernsehinterviews über unser Land und unseren Präsidenten. Diese Aussagen sind mit den politischen und diplomatischen Gewohnheiten nicht vereinbar.

Wir halten es für beabsichtigt, dass die griechischen Behörden ihre provokativen und eskalierenden Äußerungen und Handlungen gegen unser Land beharrlich fortsetzen und den stellvertretenden Außenminister Varvitsiodis zu diesem Zweck vorbringen, in einer Zeit, in der wir neue Schritte unternehmen, um den Dialog zwischen unseren Ländern aufrechtzuerhalten, der dank der Bemühungen der Türkei wiederbelebt wurde.

Wir fordern die politische Führung Griechenlands auf, bei ihren Äußerungen gegenüber der Türkei verantwortungsbewusst, besonnen und aufrichtig zu handeln, damit die Dialogkanäle zwischen den beiden Ländern wieder funktionieren.