Nr.:152, 16. April 2021, Pressemitteilung Zu Israels Angriffen Auf Den Gazastreifen Und Seinen Unterdrückenden Handlungen Gegen Das Palästinensische Volk

Republik Türkiye Außenministerium 17.04.2021

Es ist besorgniserregend, dass Israels Politik der Unterdrückung und Gewalt gegen das palästinensische Volk im Ramadan zunehmend fortgesetzt wird.

Die israelische Regierung behindert die freie Religionsausübung des palästinensischen Volkes während des Ramadan, indem sie Beschränkungen für die Al-Aqsa-Moschee verhängt. Sie baut ihre illegalen Siedlungen in den besetzten palästinensischen Gebieten weiter aus. Da die israelische Regierung keine Maßnahmen ergreift, um die Gewalttaten der israelischen Siedler gegen das palästinensische Volk aufzuhalten, ermutigt sie diese Angriffe sogar noch.

Es ist zu beobachten, dass die israelische Regierung auch versucht, den Prozess der palästinensischen Wahlen in Ost-Jerusalem zu behindern und eine Reihe von Palästinensern aus willkürlichen Gründen festgenommen hat, um die Wahlen im Westjordanland zu behindern.

Die Luftangriffe israelischer Kampfflugzeuge auf den Gazastreifen in der vergangenen Nacht sind das jüngste Beispiel für die Aggressionspolitik der israelischen Regierung.

Israel muss seine Aggressionspolitik einstellen, die den Frieden und die Stabilität in der Region untergräbt.