Nr.:181, 7. Mai 2021, Pressemitteilung Zu Den Angriffen Der Israelischen Sicherheitskräfte Auf Die Al-aqsa-moschee

Republik Türkiye Außenministerium 07.05.2021
Wir verurteilen aufs Schärfste die Angriffe der israelischen Sicherheitskräfte auf die in der al-Aqsa-Moschee betenden Palästinenser, bei denen viele palästinensische Zivilisten verletzt wurden.
Wir fordern die israelische Regierung, die die Vorfälle von heute Abend verursacht hat, indem sie während des Monats Ramadan auf die Religionsfreiheit des palästinensischen Volkes und auf den Status von Al-Haram al-Sharif abzielte, dringend auf, ihre aggressive und provokative Politik zu beenden und mit gesundem Menschenverstand zu handeln.
Heute wurden die Schritte, die in den internationalen Foren unternommen werden können, mit dem palästinensischen Außenminister Riad Malki, der auf Einladung von Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu zu Besuch in unserem Land ist, besprochen. Die Türkei wird die gerechte Frage des palästinensischen Volkes weiterhin unterstützen.