Nr.:187, 14. Mai 2021, Pressemitteilung Zu Israels Angriffen Auf Gaza

Republik Türkiye Außenministerium 14.05.2021

Die rasche Zunahme der zivilen Opfer bei den israelischen Luftangriffen auf den Gazastreifen, die Beschädigung der Schulen des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) und die Verletzung eines Kameramanns und eines Fotojournalisten der Agentur Anadolu, die in der Region tätig sind, sind ein deutlicher Beweis für die unverhältnismäßigen und wahllosen Angriffe von Israel.

Es macht uns auch Sorgen, dass Israel mit Panzer- und Artilleriefeuer auf Gaza begonnen hat.

Wir rufen die internationale Gemeinschaft auf, schnell einzugreifen, damit Israel diese Angriffe, die weitere Verluste an zivilen Leben verursachen, beendet.

Wir wünschen unseren palästinensischen Geschwistern, die bei den israelischen Angriffen ihr Leben verloren haben, Gottes Segen und den Verletzten eine baldige Genesung. Unsere Genesungswünsche gelten auch den Mitarbeitern der Agentur Anadolu.

Die Türkei wird weiterhin in ihrer legitimen Frage dem palästinensischen Volk fest zur Seite stehen.