Nr.:193, 21. Mai 2021, Pressemitteilung Zur Ankündigung Des Waffenstillstands In Gaza

Republik Türkei Außenministerium 21.05.2021

Wir freuen uns, dass bei dem Konflikt, der infolge der illegalen Handlungen Israels und schwerer Provokationen gegen die Palästinenser ausbrach, ein Waffenstillstand erreicht wurde. Wir hoffen, dass der Waffenstillstand dauerhaft sein wird.

Entscheidend ist natürlich nicht nur die Gewährleistung eines Waffenstillstands, sondern auch die Lösung des Konflikts auf der Grundlage zweier Staaten. Wir erwarten von der internationalen Gemeinschaft, insbesondere von den Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates, dass sie Maßnahmen ergreifen, um dieser Gräueltat ein für alle Mal ein Ende zu setzen.

Es ist wichtig, ungehinderten Zugang zu der Region zu gewähren, um die Lieferung von humanitärer Hilfe zu sicherzustellen, die in Gaza dringend benötigt wird.

Um das Wiederauftreten der Schmerzen und Leiden in Palästina zu verhindern, muss sichergestellt werden, dass Israel für seine Verbrechen international zur Rechenschaft gezogen wird und seine unmenschliche Blockade des Gazastreifens aufhebt.

Die Beendigung der israelischen Besatzung ist der einzig mögliche Weg, um eine dauerhafte, gerechte und umfassende Lösung für die palästinensische Frage zu finden.

Die Türkei wird dem palästinensischen Volk in seiner gerechten Sache weiterhin zur Seite stehen und Palästina in jedem Bereich voll unterstützen.