Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu zu Besuch im Senegal, 10.-11. September 2020

16.09.2020
Nach einem produktiven Besuch in Gine-Bissau stattete Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu dem Senegal am 10. und 11. September 2020 einen Besuch ab.Bei diesem ersten offiziellen Besuch im Senegal auf Außenministerebene am 11. September nahm Minister Çavuşoğlu am ersten Spatenstich für unser neues Botschaftsgebäude in Dakar teil.Bei der Zeremonie, in der unsere Flagge in Begleitung der türkischen Nationalhymne gehisst wurde, wünschte Minister Çavuşoğlu alles Gute für das neue Botschaftsgebäude.Später führte Minister Çavuşoğlu ein aufrichtiges Gespräch mit Amadou Ba, dem Minister für auswärtige Angelegenheiten und der senegalesischen Diaspora des Senegal.Minister Çavuşoğlu erklärte, dass wir unsere Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Verteidigungsindustrie, Bergbau und Energie weiter ausbauen und das Treffen der Gemeinsamen Wirtschaftskommission (JEC) in Kürze abhalten werden.Im Rahmen des Besuchs wurden Abkommen über Hochschulbildung und Kultur unterzeichnet.Später wurde Minister Çavuşoğlu vom senegalesischen Präsidenten Macky Sall empfangen und übermittelte ihm die Grüße von Präsident Recep Tayyip Erdoğan.Bei dem Treffen wurden die bilateralen Beziehungen und regionale Entwicklungen, insbesondere in Mali und Libyen, besprochen.Minister Çavuşoğlu betonte, dass wir die gegenseitigen Investitionen weiter erhöhen möchten und unsere Geschäftsleute weiterhin zum Aufstrebenden Senegal-Plan beitragen werden.Am Vortag hatte Minister Çavuşoğlu auch türkische Geschäftsleute im Senegal getroffen und erklärt, dass türkische Unternehmen einen bedeutenden Beitrag zum Aufstrebenden Senegal-Plan leisten, wir das Handelsvolumen von 400 Millionen Dollar im Jahr 2018 aufholen und weiter erhöhen werden.