Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu zu Besuch in Portugal, 7. Januar 2021

14.01.2021

Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu stattete Portugal am 7. Januar 2021 einen Besuch ab, um die Beziehungen zwischen unseren Ländern und die Vorbereitungen des zweiten türkisch-portugiesischen Regierungsgipfels zu besprechen.

Minister Çavuşoğlu kam zunächst mit Pedro Roque Oliveira, dem Vorsitzenden der türkisch- portugiesischen interparlamentarischen Freundschaftsgruppe, zusammen.

Minister Çavuşoğlu wurde anschließend vom portugiesischen Ministerpräsidenten Antonio Costa empfangen und traf am selben Tag mit seinem portugiesischen Amtskollegen Augusto Santos Silva zusammen.

Nach dem Treffen hielten die beiden Minister eine gemeinsame Pressekonferenz ab.

Minister Çavuşoğlu erklärte, dass wir den zweiten türkisch-portugiesischen Regierungsgipfel dieses Jahr in der Türkei veranstalten werden, nachdem der erste vor fünf Jahren in Lissabon stattfand. Außerdem würden wir den gemeinsamen Wirtschafts- und Handelsausschuss vor dem Gipfel einberufen.

Minister Çavuşoğlu wies auch darauf hin, dass sich unser bilaterales Handelsvolumen mit Portugal in den letzten 20 Jahren vervierfacht und 2 Milliarden US-Dollar überstiegen hat. Ferner äußerte er, dass wir während der portugiesischen EU-Ratspräsidentschaft ein neues Kapitel mit der Europäischen Union (EU) aufschlagen wollen.