Türkische Botschaft Berlin

Mitteilungen der Botschaft

Visa-beantragung An Grenzübergängen Zur Republik Türkei Ab Dem 11. April 2014 Sowie Maßnahmen Während Der Übergangszeit , 11.02.2014

Gemäß dem neuen Ausländergesetz (Gesetz Nr. 6458) endet die Praxis der Visa-Erteilung bei Ankunft an Grenzübergängen zur Türkei am 11. April 2014. Jedoch werden die Grenzbehörden das bestehende Verfahren über einen Übergangszeitraum, der die Tourismus-Saison 2014 umfasst, beibehalten.

Anträge auf Touristen- und Geschäfts-Visa können über das neue Elektronische Visa-Beantragungssystem (www.evisa.gov.tr) gestellt werden. Dieses System, das 2013 eingeführt wurde, erlaubt es potentiellen Besuchern ihr e-Visum online innerhalb von durchschnittlich drei Minuten zu erhalten.

Es werden die notwendigen Vorkehrungen getroffen, um das e-Visa-System auszubauen und es visumpflichtigen ausländischen Staatsangehörigen somit noch einfacher zu machen, ein Visum zu erhalten.

In diesem Zusammenhang gilt ab dem 11. April 2014:

- Neben Englisch, Französisch und Spanisch werden dem e-Visa-System die Sprachoptionen Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Deutsch, Arabisch und Chinesisch hinzugefügt.

- Zusätzlich zu Visa und Master Card wird die Zahlung mit weiteren gängigen Kredit- und Debitkarten akzeptiert.

- Es werden die notwendigen Vorkehrungen getroffen, damit ausländische Gäste ihr e-Visum in Niederlassungen autorisierter Fluggesellschaften, inklusive der Flughafenschalter dieser Fluggesellschaften, erhalten können.

- Reiseveranstalter können Gruppen-e-Visa beantragen und Pauschalzahlungen vornehmen.

- Besucher, die ohne Visum in die Türkei reisen, können ihr e-Visum an interaktiven Terminals an den Flughäfen erhalten.

- Die Gebühren für Visa, die über die e-Visa-Webseite (www.evisa.gov.tr) beantragt werden, sind geringer als Gebühren für Visa, die bei Ankunft an den türkischen Flughäfen erhoben werden. Informationen über die Gebühren können auf der Internetseite des Außenministeriums der Republik Türkei (www.mfa.gov.tr) abgerufen werden.

Diese Bemühungen werden in Zusammenarbeit mit allen zuständigen Behörden und Partnern im Privatsektor fortgeführt, um die Übergangszeit so problemlos wie möglich zu gestalten. Ziel ist, Wartezeiten an den türkischen Flughäfen gänzlich zu vermeiden. Die neuen Regelungen werden schnellstmöglich in Kraft gesetzt.