Türkische Botschaft Berlin

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Der Mitgliedschaft Der Türkei In Der Ocha Unterstützungsgruppe Der Geberländer , 02.07.2014

Nr. 224, 2. Juli 2014

Die Türkei wurde am 1. Juli 2014 als Mitglied der Vereinten Nationen (UN) für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) Unterstützungsgruppe der Geberländer akzeptiert. Die OCHA Unterstützungsgruppe der Geberländer besteht aus den größten freiwilligen Geberländern.

Die Mitgliedschaft der Türkei wurde in der hochrangigen Konferenz in Brüssel von der Europäischen Kommission, der den Vorsitz der OCHA Unterstützungsgruppe der Geberländer leitet, beschlossen.

Die OCHA Unterstützungsgruppe der Geberländer, die inzwischen 27 Mitglieder mit Beteiligung der Türkei hat, funktioniert auch als informeller Konsultationsmechanismus bei der Gestaltung der humanitären Politik der OCHA.

Als der weltweit viertgrößte Geber humanitärer Hilfe ist die Türkei ein starker Verfechter der internationalen Solidarität und Zusammenarbeit. Die Türkei ist ein wichtiger Akteur im Bereich der bilateralen humanitären Hilfe, und glaubt daran dass das multilaterale humanitäre System, das von den Vereinten Nationen geführt wird, wichtige Beiträge zur Lösung der heutigen komplexen humanitären Fragen stellen und damit auch weiterhin ihre Unterstützung für UN-Agenturen wie OCHA erhöhen wird.

Darüber hinaus ist die Wahl von Istanbul als Austragungsort des ersten Welt Humanitären Gipfels, der am Mai 2016 stattfinden wird, ein zusätzlicher Indikator des steigenden Profils der Türkei im Bereich der humanitären Hilfe.