Türkische Botschaft Berlin

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Erklärung Des Sprechers Des Außenministeriums In Antwort Auf Eine Frage Bezüglich Der Berichte In Der Presse Über Die Kurecik-radarstation , 20.07.2014

FA-20, 20. Juli 2014

Während die Türkei intensive Bemühungen für die Beendung des Angriffs von Israel gegen Gaza und für die Schaffung eines dauerhaften Waffenstilstands durchführt, beobachten wir, dass in Bezug auf die Haltung der Türkei der NATO-Radar in Kürecik als unbegründete Behauptungen auf die Tagesordnung gebracht werden.

Das NATO-Raketenabwehrsystem und der Radar in Kürecik, die im Rahmen der Bedürfnisse unserer nationalen Sicherheit aufgebaut wurden, dienen zum Schutz der Territorien und der Streitkräfte der alliierten Länder. In diesem Zusammenhang ist auch die Türkei unter dem Schutz dieses Systems.

Auf der anderen Seite kann das System keinen Schutz für diejenigen Länder bieten, die nicht Mitglied der NATO sind. Wie bekannt ist, ist Israel nicht Mitglied der NATO. Die Informationen, die vom NATO-System gesammelt werden, werden unter den Alliierten im Rahmen des Verfahrens der NATO geteilt und für die Verteidigung der Allianz eingesetzt. Es steht außer Frage, diese Informationen mit den Ländern zu teilen, die nicht Mitglied der NATO sind. Auch der NATO-Generalsekretär betonte ausdrücklich der Öffentlichkeit dies, als er  im Februar 2012 die Türkei besuchte.