Türkische Botschaft Berlin

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Antwort Vom Sprecher Des Außenministeriums S.e Tanju Bilgiç Bezüglich Eine Frage Über Die Nachrichten, Wo Berichtet Wird Dass Im Hafen Von Der Italienischen Stadt Triest Aus Der Türkei Gelieferte Waffen Beschlagnahmt Sind , 28.11.2015

FA-30, 28. November 2015

In einigen Nachrichtenagenturen wurde berichtet, dass die italienischen Behörden im Hafen der Italienischen Stadt Triest 800 Vorderschaftrepetierflinten ohne die gesetzlichen Genehmigungen in einem Holländischen Lkw beschlagnahmt haben, die aus der Türkei nach Belgien versandt sind.

Bei dem Versand handelt es sich um 781 Glattrohr Jagdwaffen der Marke Winchester, die absolut legal aus der Türkei nach Belgien zum Abnehmer exportiert wurden.

Es hat sich herausgestellt dass dieses Problem durch die Fahrlässigkeit des Importeurs in Belgien entstand, welche für den Lkw dem Notwendigen Transitvisum von Hafen Triest nach Belgien von den italienischen Behörden nicht beantragt hat.

Wir haben von dem Exporteur in der Türkei erfahren, dass der Importeur zusammen mit der Versandfirma bei den 

italienischen Behörden die Notwendigen Verfahren durchführt und dass das Problem in Kürze gelöst wird.