Türkische Botschaft Berlin

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Nr.: 69, 8. März 2017, Pressemitteilung In Bezug Auf Den Terroranschlag In Kabul , 08.03.2017

Wir haben mit tiefem Bedauern vernommen, dass heute in der afghanischen Hauptstadt Kabul ein Anschlag auf ein Krankenhaus verübt wurde, wobei nach ersten Erkenntnissen zufolge mindestens 30 Menschen getötet und mehr als 60 weitere verletzt wurden.

Wir verurteilen diesen erbarmungslosen Terroranschlag auf das Schärfste, der dieses Mal auf ein Krankenhaus verübt wurde, wo pflegebedürftige Menschen behandelt wurden, während die Wunden der Anschläge der letzten Woche, wobei auf Sicherheitskräfte in Kabul abgezielt wurden, noch sehr frisch sind. Wir wünschen den Opfern dieses Anschlags Gottes Segen, äußern unser Beileid an die afghanische Regierung und an das brüderliche Volk von Afghanistan und wünschen den Verletzten eine baldige Genesung.

Wir unterstreichen erneut, dass die Türkei die afghanische Regierung im Kampf gegen den Terror und bezüglich der Bemühungen zur Gewährleistung von Frieden und Stabilität weiterhin unterstützen wird.