Nr.: 229, 1. August 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Anschläge In Aden, Der Vorübergehenden Hauptstadt Jemens

Republik Türkei Außenministerium 01.08.2019

Wir haben mit großem Bedauern vernommen, dass infolge der Anschläge auf die Sicherheitskräfte in Aden, der vorübergehenden Hauptstadt Jemens, viele Menschen ums Leben gekommen sind und viele weitere verletzt wurden.

Wir verurteilen diese Anschläge, wünschen den Verstorbenen Gottes Segen und den Verletzten eine rasche Genesung sowie sprechen der Regierung und dem brüderlichen Volk Jemens unser herzliches Beileid aus.

Es ist besorgniserregend, dass die Gewalt in einem Zeitpunkt andauert, in dem die Bemühungen der Vereinten Nationen um eine politische Lösung zur Krise in Jemen mehr an Bedeutung gewinnen.

Unsere größte Hoffnung ist, dass die Konflikte zwischen den Parteien beendet, die Leiden des jemenitischen Volkes unverzüglich gelindert sowie der Frieden und die Stabilität im Land geschaffen werden.