Fa-18, 14. Mai 2021, Antwort Vom Sprecher Des Außenministeriums, Botschafter Tanju Bilgiç, Auf Eine Frage Zum Türkei-kapitel Des Vom Us-außenministerium Veröffentlichten „bericht Zur Internationalen Religionsfreiheit 2020“

Republik Türkei Außenministerium 14.05.2021

Das Kapitel über die Türkei im „Bericht zur Internationalen Religionsfreiheit 2020“, der vom US-Außenministerium veröffentlichten wurde, wurde weit entfernt von Sachlichkeit verfasst.

Die Türkei hatte immer ein soziales Gefüge, in dem Menschen verschiedener Religionen in Frieden und Harmonie zusammenlebten.

Unser Land unternimmt die notwendigen Schritte nicht nur in Worten, sondern auch in Taten, um die Glaubens- und Religionsausübungsfreiheit aller unserer Bürger weiter voranzubringen. In der Tat setzt der Aktionsplan für Menschenrechte, der am 2. März 2021 veröffentlicht wurde, Ziele und Aktivitäten zum Schutz der Religions- und Gewissensfreiheit sowie zur weiteren Absicherung der Aktivitäten von Vertretern nicht-muslimischer Gemeinschaften und ihrer Stiftungen fest.

Die Entschlossenheit der Türkei, die Glaubens- und Religionsausübungsfreiheit ihrer Bürger zu schützen, bleibt fest und wir werden dieses Ziel weiterhin entschlossen verfolgen.